Bookmark to Google Bookmarks







Singapur
Land und Leute

Die frühere britische Kolonie Singapur ist seit 1965 ein souveräner Staat. Ursprünglich war nur das Gebiet südlich des Singapur-Rivers besiedelt, heute ist die Stadt Singapur bis weit in den tropischen Regenwald gewachsen. Die Einwohnerzahl ganz Singapurs betrug im Jahr 1881 172.000, heute sind es 4,5 Millionen. Der weitaus größte Teile der Bevölkerung besteht aus Chinesen, gefolgt von der ursprünglichen Bevölkerung, den Malayen. Die Inder und Europäer bilden eine kleine Minderheit. Das Leben in Singapur wird sehr durch die Chinesen dominiert, und die regierende PAP-Partei ist sehr bemüht, dass es auch so bleibt.

Singapur hat sich zu einer Wirtschaftsmetropole entwickelt. Der kleine Staat ist wohl das Land in Ostasien das am sich meisten an dem Westen orientiert. Wie in der Wirtschaft, ist es auch im Flugverkehr eine Drehscheibe zwischen Europa und Fernost sowie Australien und Neuseeland.
Vier Sprachen in Singapur
Vier Sprachen in Singapur
China Town
China Town
Chinesischer Markt
Chinesischer Markt
Little India
Little India
Hindu Tempel
Hindu Tempel
 
IMPRESSUM   •   FAQ   •   KONTAKT